ich verkaufe auf etsy

Ritter Paul von Maul I.

Der Hasenfuß. Weiße Zähne beißen nicht.

Ritter Paul von Maul verdankt seinen Ritterschlag einem unglücklichen – oder messerscharfer ausgedrückt glücklichen – Zufall. Als Halbwüchsiger geriet er immer in recht unlautere Gesellschaft. Duelle, Handgefechte und dergleichen standen an der Tagesordnung, weil er ein doch recht freches Mundwerk hatte. Handgreiflich wurde es allerdings nie, denn er zog sich immer mit charmanten Worten aus der Affäre. Als er eines Tages allerdings ein Freifräulein beeindrucken wollte, gar ihr den Nebenbuhler verleiden wollte indem er ihn unverschämt beleidigte, war’s fast um ihn geschehen. Denn der Nebenbuhler, stark und mächtig groß, zwang ihn zum Duell.

Auf dem Duellierplatz schepperte und bibberte Paul, dass seine Zähne nur so klapperten. Im Angesicht des schier übermächtigen Angreifers ließ er noch einmal sein bisheriges Leben Revue passieren und musste unwillkürlich darob lächeln – bis über beide Ohren! Und dies geschah just ihn dem Moment, als sein Gegner wild galoppierend auf ihn zukam. Da scheute dessen Pferd, weil Pauls Zahnputzwerbunglächeln den Gaul so sehr blendete. Der Nebenbuhler fiel platsch in den Gatsch. Und Paul? Wurde zum Ritter geschlagen, weil er gewaltlos ein Duell beendet hatte und fürderhin als strahlender Fürsprecher für Gewaltlosigkeit eintrat.

Material: gefärbte Merinowolle

Größe: ca. 10 cm

Herstellung: aus einem Stück handgefilzt

Farbe: grau wie Granit

Art: Fingerpuppe

Individualisierbar: ja, farblich
 

Wichtige Hinweise: Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Die Augen sind angenäht und könnten, wenn sie abgelöst werden, verschluckt werden. Die farbige Merinowolle wird unter Oeko-Tex® Standard 100 und Bluesign Standard gefärbt.

Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Teile dieses Produkt

Follow us

Get the newsletter